TTVg-Damen spielen um einen möglichen freien Platz in der Bezirksklasse

Vanessa Schlüter, Nicole Simon, Michaela Dürwald (hinten), Stefanie Dick und Yvonne Wendeler lauern auf einen freien Platz in der Bezirksklasse. Auf dem Foto fehlen Heike Streul und Amelie Tschirbs.

Schwerte. In der Tischtennis-Saison 2015/2016 ist die Damenmannschaft der TTVg Schwerte erneut in der Kreisliga des Tischtennis-Kreises Bochum an den Start gegangen. Nach einem undankbaren 3. Platz zum Abschluss der vorherigen Meisterschaftssaison war es erklärtes Ziel des Teams um Mannschaftsführerin Stefanie Dick, mindestens Platz 2 in der Abschlusstabelle zu erreichen. Das ist gelungen. Jetzt will man am Wochenende den Grundstein dafür legen, einen eventuell freien Platz in der Bezirksklasse besetzen zu können.

Vier Unentschieden, sonst ungeschlagen

In der gesamten Saison blieb das TTVg-Damenteam in der Aufstellung Vanessa Schlüter, Heike Streul, Nicole Simon, Michaela Dürwald, Stefanie Dick, Yvonne Wendeler und Nachwuchstalent Amelie Tschirbs ungeschlagen – auch gegen den Ersten der Abschlusstabelle SV Germania Salchendorf II erspielten die Schwerter sowohl in der Hin- als auch in der Rückserie jeweils ein 5:5 Unentschieden. Mit weiteren drei Unentschieden und neun Siegen, einem Punktekonto von 41:15 Punkten sowie einem Abstand von sechs Punkten auf den Verfolger steht die Mannschaft auf dem 2. Platz der Abschlusstabelle und hat damit das Saisonziel eindrucksvoll erreicht.

Möglichst weit vorne platzieren

Dieser Tabellenplatz berechtigt nun zur Teilnahme an den Relegationsspielen um den Aufstieg zur Damen-Bezirksklasse – in dieser Relegationsrunde werden zunächst die Anwärter für weitere Aufstiege in die Bezirksklasse ermittelt. Ziel für die Damen der TTVg ist es natürlich, sich in dieser Relegationsrunde möglichst weit vorne zu platzieren und sich so bestmögliche Chancen auf einen Aufstieg in die Bezirksklasse zu erspielen.

Spiele vor heimischer Kulisse

Die Spielerinnen der TTVg werden die Spiele vor heimischer Kulisse machen können – durch die Damen-Staffelleitung des WTTV-Bezirkes Arnsberg wurden die Relegationsspiele an die TTVg Schwerte als Ausrichter vergeben und finden damit nun am Samstag, 23. April, ab 14.30 Uhr sowie am Sonntag, 24. April, ab 10.00 Uhr, in der Jahn-Turnhalle an der Albert-Schweitzer-Schule statt. Neben der TTVg Schwerte nehmen die Teams der TSG Valbert, des TuS Uentrop II, des ASV Hamm sowie des TTV Werl-Büderich II teil.

Keine schlechten Aussichten

Bereits in der vergangenen Saison haben die TTVg-Damen gegen die späteren Aufsteigerteams des GSV Fröndenberg sowie des DSC Wanne-Eickel jeweils ein Unentschieden erkämpft und dadurch ihre Ambitionen für die Bezirksklasse unterstrichen – beide gegnerischen Mannschaften stehen in diesem Jahr im oberen Bereich der Bezirksklasse-Tabelle.

Die Abschlusstabelle der Kreisliga Bochum:

http://wttv.click-tt.de/cgi-bin/WebObjects/nuLigaTTDE.woa/wa/groupPage?championship=Bochum+15%2F16&group=250101

Print Friendly
Facebook Twitter Pinterest Linkedin Google + Email

Über den Autor