Kirchenwahl: In Ergste sind die Würfel gefallen - Schwerte wartet noch

Mehr als 1000 Menschen wählten in Schwerte die Gemeindevertretung. Ergebnisse gibt’s aber erst am Dienstag

Schwerte/Ergste. Während in der Evangelischen Kirchengemeinde Schwerte das Ergebnis der Presbyteriumswahlen erst am Dienstagmorgen bekanntgegeben wird, liegt in der Evangelischen Kirchengemeinde Ergste das offizielle Ergebnis schon seit Sonntagabend vor. Demnach besteht das Presbyterium dort weitestgehend aus den Gemeindemitgliedern, die auch schon vorher im dem Gremium gesessen haben - bis auf eine Ausnahme. Dr. Wolfgang Schneider nämlich hatte sich nicht mehr zur Wahlgestellt. Für ihn rückte Bernd Westerhoff nach. Die weiteren Presbyteriumsmitglieder sind: Annette Kaufmann, Dr. Michael Krabs, Fred Leonhardt, Frank Pientka, Stephan Pritz, Birgit Tillmann und Elke Zierke. Das derzeit noch amtierende Presbyterium war noch am Sonntag zu einer Sondersitzung zusammengekommen und konnte das Ergebnis der Wahl bestätigen, nachdem alle Gewählten ihre Wahl angenommen hatten. Die Wahlbeteiligung in Ergste lag bei 7,3 Prozent. In Schwerte waren 8,8 Prozent der Mitglieder zur Wahl gegangen und damit fast 1100 Menschen.

Print Friendly
Facebook Twitter Pinterest Linkedin Google + Email

Über den Autor

Weitere dazugehörige Beiträge

Wahlen auch in Ergste: Neun Kandidaten für acht Presbyteriumsplätze

Das evangelische Gemeindehaus in Ergste ist der Ort der Kirchenwahl. Ergste. Gewählt wird am Sonntag nicht...

JOIN THE DISCUSSION